Zahnzentrum Bad Breisig – Praxisprozesse sind das A und O

NWD - Inhaber der Zahngesundheit Frechen l nwd.de

Zahnzentrum Bad Breisig
Koblenzer Str. 69a
53498 Bad Breisig

www.zahnzentrum-badbreisig.de

Schwerpunkt: Allg. Zahnheilkunde, Implantologie, altersgerechte Zahnheilkunde

Noch während meiner Angestelltenzeit habe ich die Praxis zusammen mit meinem Berater Frank Bard von NWD geplant. Das Schöne war, dass ich nicht nur meine Praxis planen, sondern ja auch die Räume alle selbst gestalten konnte, weil ich ja keine Praxis übernommen habe.

Yannik Bohn, Inhaber Zahnzentrum Bad Breisig

Projektschwerpunkt: Planung, Einrichtung
Stilrichtung: Modern
Highlight: Moderne Planmeca Praxis über zwei Etagen 

Direkt am Rhein erstrahlt die neue Praxis von Yannik Bohn. Auf zwei Stockwerken stehen hier drei Behandlungszimmer und ein Prophylaxezimmer für seine Patienten bereit.

Bilder: Zahnzentrum Bad Breisig

Yannik Bohn hat 2020 unter erschwerten Corona-Bedingungen seine eigene Praxis in Bad Breisig direkt am Rhein gegründet. Welche Hürden er dabei gemeistert hat und welche Tipps er für andere Gründer*innen hat, verrät er im Interview.

Starten wir mal ganz von vorn. Wann kam denn bei Ihnen das erste Mal der Gedanke auf, sich selbstständig zu machen, Herr Bohn?

Ich habe vor meinem Zahnmedizinstudium als Rettungsassistent gearbeitet, also relativ spät studiert und habe dann immer gesagt, dass wenn ich mich niederlasse, dann möchte ich das so früh wie möglich. Ich habe das Gefühl gehabt, wenn ich eine eigene Praxis zu lange vor mir herschiebe, dann verpasse ich den Einstieg und bleibe für immer angestellt.

Dementsprechend habe ich schon während des Studiums gesagt: Ich gehe den Weg in die alleinige Selbstständigkeit. Ich wollte meine eigene Praxis und keine „berufliche Zwangsehe“ eingehen.

Und dann ging alles ganz schnell?

Über mein jetziges Dentallabor, bin ich dann mit dem Bauherrn meines heutigen Objekts in Kontakt gekommen. Und dann ging es eigentlich direkt los. Noch während meiner Angestelltenzeit habe ich die Praxis zusammen mit meinem Berater Frank Bard von NWD geplant. Das Schöne war, dass ich nicht nur meine Praxis planen, sondern ja auch die Räume alle selbst gestalten konnte, weil ich ja keine Praxis übernommen habe.

Eröffnet habe ich die Praxis dann im November 2020. Und sie ist wirklich gut angelaufen.

Das Schöne war dann, dass ich nicht nur meine Praxis planen konnte, sondern auch alle Räume selbst gestalten konnte.

Yannik Bohn, Inhaber Zahnzentrum Bad Breisig

Warum haben Sie den Sprung ins kalte Wasser gewagt und sich für die Neugründung einer Zahnarztpraxis entschieden?

Ich mache gern meine eigenen Fehler und ich baue mir alles gern selbst auf. Und für mich war die Neugründung immer viel, viel attraktiver. Ich denke einfach, dass der Patientenstamm, den man übernimmt, auf den Behandler geprägt ist. Man müsste erstmal die Behandlungsstrategien des alten Behandlers übernehmen, langsam wechseln bis man dann dahin kommt, wo man selbst hinmöchte. Auf dem Weg dahin hat man sicherlich auch Patienten verloren. Und auch das Team ist erst einmal noch auf den bisherigen Behandler geprägt und muss sich an den neuen Inhaber gewöhnen.

Wenn man neugründet, kann man von Anfang an alles so machen, wie man will. Und das ist einfach richtig gut.  Man kann sein Konzept verfeinern und die Ideen, die man während der Angestelltenzeit hat, direkt etablieren.

Welche Hürden haben Sie gemeistert?

Die Planung der Prozesse und Abläufe – das ist mit das härteste Stück Arbeit. Gerade wenn man neugründet, man hat ein neues Team, neue Patienten und ich habe mich auch für eine neue Praxissoftware entschieden. Unsere Strukturen und Prozesse entwickeln wir immer noch weiter und etablieren neue Dinge. Das ist das allerhärteste Stück Arbeit an der Existenzgründung. Die ganzen Prozesse muss man sich neben der Behandlung der Patienten erarbeiten.

In der eigenen Zahnarztpraxis kommen Sachen auf einen zu, an die man vorher überhaupt gar nicht gedacht hat. Für einen selbst ist der Ablauf dann logisch, aber man muss es auch dem Team erklären. Und in meinem neuen Team muss jeder Einzelne erst einmal mit der Praxis zurechtkommen, mit den neuen Prozessen und dann auch noch produktiv mit den Kollegen zusammenarbeiten muss. Das muss man sich halt klarmachen und seinen Praxismitarbeitern auch die Chance und die Zeit geben, sich in dem neuen Umfeld zurechtfinden.

Das ist ja schon mal ein guter Hinweis für Kolleg*innen. Welche weiteren Tipps möchten Sie Gründer*innen mit auf den Weg geben?

Für die ganzen Verwaltungsaufgaben, KZV, Kommunikation mit den Krankenkassen, den Privatversicherten und der Kammer sollte man jemanden haben, der sich damit sehr gut auskennt und der das übernehmen kann. Wenn man nur auf Behandlungsassistenten setzt, dann – glaube ich – geht man unter. Diese Verwaltungsaufgaben kennt man als angestellter Behandler einfach nicht in der nötigen Tiefe. Als Angestellter war man einfach zu 99 Prozent Zahnarzt und sobald man eine eigene Praxis hat, ist man das tatsächlich nur noch zu 50 Prozent. Und zu 25 Prozent ist man Verwalter und zu 25 Prozent Führungskraft.

Und das ist eigentlich das Allerwichtigste, was ich jedem Existenzgründer rate: Führen ist keine Sache, die man mitgegeben, sondern Führen ist etwas, das man lernen muss. Und das ist wirklich ganz, ganz wichtig. Gerade in der heutigen Zeit. Wir haben einen absoluten Arbeitnehmermarkt. Da ist es am Ende des Tages wirklich wichtig, welchen Führungsstil man hat und wie man führt. Und das muss man lernen.

Was ich jedem Gründer noch ans Herz legen möchte: Wenn man plant, sich niederzulassen, sollte man als allererstes einen Steuerberater suchen. Denn ein Steuerberater ist dafür da, ein Unternehmen erfolgreich zu gestalten und hat einen sehr objektiven Blick.

Vielen Dank für den Einblick in Ihre Praxisgründung, Herr Bohn!

PlanmecaPlanmeca

Planmeca
ProMax 3D Classic
79.204,00 € *
54.900,00 € *

Sie sparen ca. 24.304 €

Planmeca
Romexis Smile Design
1.913,00 € *
Planmeca
ProX
5.708,00 € *
3.990,00 € *

Sie sparen ca. 1.718 €

Planmeca
Planmeca Compact i5
41.828,00 € *
32.900,00 € *

Sie sparen ca. 8.928 €

Ganz egal ob Gründung, Modernisierung oder Erweiterung einer Praxis – bei uns sind Sie in guten Händen.

Unser Expertenteam steht Ihnen bei der Planung und Realisierung Ihres Bauvorhabens mit Rat und Tat zur Seite!

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin: